Mitgliederversammlung OGS

Die auf den 23.11.2020 terminierte Mitgliederversammlung des Vereins zur Betreuung von Kindern der Kirchschule e.V. muss aufgrund der aktuellen Corona – Situation verschoben werden.

Sollte es die aktuelle Lage zulassen, werden wir Sie zu einem neuen Termin Ende Januar 2021 einladen.

Aktion "Verkehrserziehung vor Ort"

Unter dem Motto „Verkehrserziehung vor Ort"  hat die Klasse 4b am 4. November 2020  an einem Wettbewerb der Verkehrswacht Bochum für die Bochumer Grundschulen teilgenommen.

Dabei ging es unter anderem um das verkehrssichere Fahrrad, die Zielbremsung und den toten Winkel. 

An den insgesamt 6 Aktionspunkten konnte die Klasse viele Punkte für die Kirchschule sammeln. 

Nun warten wir gespannt auf das Ergebnis, denn es gibt natürlich einige Preise zu gewinnen.

Hygieneplan der Kirchschule

Erweiterter Hygieneplan Covid 19 Pandemi
Adobe Acrobat Dokument 652.0 KB

Aufruf zur Stammzellenspende

Die Bochumer Lehrerin und Mutter eines kleinen Sohnes, Sarah Hedergott, hat Leukämie und es wird dringend ein Stammzellenspender gesucht.

Hier finden Sie alle Informationen:

https://mediacenter.dkms.de/patientenaktion/meine-mama-braucht-einen-lebensretter/

https://www.waz.de/staedte/bochum/lehrerin-33-hat-leukaemie-schule-ruft-zu-typisierung-auf-id230445344.html

Einverständniserklärung Padlet
Einverständniserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 473.8 KB
Verhalten bei Krankheitssymptomen
Erkrankung Kind Schaubild-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 238.3 KB

Pausenordnung 2020 1. Halbjahr

Pausenordnung 2020 1. Halbjahr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.8 KB

Formular Nachweis Masernschutz

Diese Abfrage richtet sich ausschließlich an die Eltern der Lernanfänger 2020/21. Gleichzeitig mit der Veröffentlichung auf der Homepage wird sie per Mail an die betreffenden Eltern geschickt.
Formular Nachweis Masernschutz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 500.7 KB

Handreichungen zur Beschulung von Kindern mit einfachen Erkältungssymptomen (Schnupfen)

 

 

Auch Schnupfen kann nach Aussage des Robert-Koch-Instituts zu den Symptomen einer COVID-19-Infektion gehören. Angesichts der Häufigkeit eines einfachen Schnupfens soll die Schule den Eltern unter Bezugnahme auf § 43 Absatz 2 Satz 1 SchulG empfehlen, dass eine Schülerin oder ein Schüler mit dieser Symptomatik ohne weitere Krankheitsanzeichen oder Beeinträchtigung ihres Wohlbefindens zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden soll. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, nimmt die Schülerin oder der Schüler wieder am Unterricht teil. Kommen jedoch weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen.

 

Quelle:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/03082020-konzept-fuer-einen-angepassten